16 Einträge gefunden

Wirtshaussingen

16.09.2017

ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Ehrenabend Sportbund Versbach

11.01.2014

Im Januar hatte der Sportbund Versbach anlässlich des 60-jährigen Gründungsjubiläums der DJK Versbach zum Festgottesdienst in die Pfarrkirche St. Jakobus und einem anschließenden Ehrenabend eingeladen.

Der Gottesdienst wurde vom Männerchor der Faschingsgesellschaft – bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“ musikalisch umrahmt.
Zur Eröffnung erklang aus der Kärntner Messe das Lied „O Herr i kimm zu dir“. Der Liturgie entsprechend brachte der Chor dann Lieder aus der Deutschen Messe von Franz Schubert zu Gehör. Darüber hinaus erklang ein altrussischer Kirchengesang von Dimitri Bortnianski „Tebje Pajom, O Herr gib Frieden“ und der Gospel „Näher mein Gott zu dir“.
Auf besonderen Wunsch von Pfarrer Otto Barth sang die Gemeinde
und der Chor – an der Orgel Helmut Brand – das Versbachlied „Mein Heimatdorf“ vom früheren Ortspfarrer Johann Hermann.

Langanhaltender Applaus war der Dank der Gottesdienstbesucher für die würdige Gestaltung der Messfeier.

Die Chorproben der „Xanxgrubbe“ im Jahr 2014 beginnen am 07. März. Wer Lust am Singen hat, ist jederzeit willkommen.

Als nächster Auftritt des Männerchores ist am Sonntag, 25. Mai 2014 um 18.00 Uhr ein Marienliedersingen in der Versbacher Pfarrkirche
St. Jakobus geplant. Pfarrer Barth und der Chor würden sich über zahlreiche Besucher sehr freuen.


ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

DFB - Ehrenamtsstag in Rimpar

16.11.2013

Auf Einladung des Bayrischen Fußballverbandes, Bezirk Unterfranken umrahmte der Männerchor der Faschingsgesellschaft Versbach, bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“ , im Grumbachschloss in Rimpar musikalisch den Tag des Ehrenamtes.

Beim Tag des Ehrenamtes im Bayrischen Fußballverband werden Persönlichkeiten von Vereinen geehrt, die sich unentgeltlich für die Sache des Fußballsports zur Verfügung stellen.

Im vollbesetzten Rittersaal des Grumbachschlosses - Ehrengast war der frühere FiFa - Schiedsrichter Aron Schmidhuber – brachte der Männerchor unter der Leitung von Werner Günther schmissige und auch romantische Lieder u.a den Fliegermarsch, den Chor der Gefangenen zu Gehör.

Beim Schlusslied des Chores „ Wer hat die Welt so schön gemacht, wer hat den Fußballsport erdacht“ sprang der Liedbeitrag auf die Gäste über, die vor Begeisterung teilweise leise mitsangen.

Die Liedbeiträge moderierte Albin Reichert auf seine unnachahmliche Art und sorgte so für eine heitere Stimmung bei den Ehrengästen.

Der Ehrenamtsbeauftragte Ludwig Bauer bedankte sich herzlich für die musikalischen Beiträge und betonte dass der Chor sehr zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen hat.

ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Weihnachtssingen

24.12.2012

Seit vielen Jahren zeichnet den Männerchor der Faschingsgesellschaft Versbach – bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“ - ein hohes soziales Engagement aus.

Auch am Heiligen Abend – einmalig in Würzburg – hat der Chor unter der Leitung von Werner Günther und der Moderation von Albin Reichert mit seinen besinnlichen, stimmungsvollen Liedern im Marie-Juchacz-Haus in der Jägerstraße, dem Seniorenzentrum in Heidingsfeld und dem Hans-Sponsel-Haus in der Frankenstr. im Stadtteil Lindleinsmühle den älteren Mitbürgern viel Freude bereitet und so die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest gestärkt.

Die Bewohner und die Heimleitungen bedankten sich für das nicht selbstverständliche Engagement mit großem Applaus.

Wir wünschen allen Freunden und Gönnern ein friedvolles, erfolgreiches und vor allem gesundes Neues Jahr.

Wer Freude am Gesang hat, Geselligkeit und Kameradschaft erleben und nicht zuletzt etwas für die geistige Fitness tun will, ist bei uns herzlich willkommen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Über einen unverbindlichen Schnupper-Probenabend freitags um 20.00 Uhr im Haus des Bürgers, Erwin-Wolf-Platz in Versbach würden wir uns sehr freuen.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Männerchor Xanxgrubbe erfreut Mitbürger im Advent

01.12.2012


Die Adventszeit ist gekommen, das Weihnachtsfest steht bevor.
Der Männerchor der Faschingsgesellschaft Versbach – bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“ erfreut speziell in der Adventszeit – der staden Zeit – viele ältere Mitbürger wie in den vergangenen Jahren
mit besinnlichen Liedern.

Wichtiges soziales Anliegen der Sänger ist es hierbei, den älteren, oft alleinstehenden Mitbürgern ein wenig Freude und Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Bei den vorweihnachtlichen Feiern im Sozialzentrum des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt in Heidingsfeld und beim Ortsverband Versbach der AWO im Haus des Bürgers verstärkte der Chor unter der Leitung von Werner Günther mit seinen Liedbeiträgen bei Bewohnern und Gästen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Die Auftritte des Chores wurden wie immer von Albin Reichert kompetent und launig moderiert und sorgten so für viel Heiterkeit.

Herzlicher Applaus der Zuhörer war der Lohn für das Engagement der Sänger.

Auch bei den Weihnachtsfeiern im Hans-Sponsel-Haus der AWO in der Frankenstr. und beim AWO-Seniorentreff im Felix-Fechenbach-Haus
wird der Chor mit seinen stimmungsvollen Liedern die Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

25 Jahre Sozialstation St. Franziskus

14.10.2012

Die Caritas-Sozialstation St. Franziskus kann 2012 auf 25 Jahre erfolgreiches, sinnvolles Wirken zurückblicken. Grund genug für Mitarbeiter, ehrenamtliche Helfer, vor allem aber für zu Betreuende und deren Angehörige das Jubiläum mit Festgottesdiensten zu feiern.

Für den Bereich Versbach wurde in der Pfarrkirche St. Jakobus der gut besuchte Gottesdienst vom neuen Pfarrer, Monsignore Otto Barth festlich zelebriert.

Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes übernahm an der Orgel sehr einfühlsam Helmut Brand und die Xanxgrubbe der Faschingsgesellschaft Versbach mit Liedern aus der Deutschen Messe von Franz Schubert. Zur Kommunion erklang das Lied „Ich bete an, die Macht der Liebe“ von Dimitri Bortniansky und zum Auszug das Stück „Nun scheiden wir in Gottes Nam’“.

Herzlicher Dank von Monsignore Otto Barth und anhaltender Beifall der Gottesdienstbesucher waren der Lohn für die Mitwirkenden an der Gestaltung des Festgottesdienstes.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

AWO-Frühlingsfest

31.03.2012

Am 31. März 2012 hatte der Ortsverband Würzburg Nord und das Hans-Sponsel-Haus der Arbeiterwohlfahrt wieder zu seinem traditionellen Frühlingsfest eingeladen. Im – wie immer – vollbesetzten Saal des Seniorenheimes in der Frankenstr. konnte Frau Irene Görgner neben den Bewohnern auch viele Gäste zu einem gemütlichen, stimmungsvollen Nachmittag begrüßen.

Für die musikalische Umrahmung des Frühlingsfestes sorgten neben dem Alleinunterhalter „Harry“ die fast zum „Inventar“ der AWO gehörende „Xanxgrubbe der Faschingsgesellschaft Versbach“.

Der Chor sang unter der bewährten Leitung von Werner Günther bekannte Melodien, die auch viele Bewohner und Gäste zum Mitsingen animierten. Zwischen den Liedbeiträgen sorgte die humorvolle Moderation von Albin Reichert für viel Heiterkeit. Seine Anekdoten und Geschichten strapazierten bei den Teilnehmern am Frühlingsfest die Lachmuskeln – Lachen ist sehr gesund - und ließen Freudentränen fliesen.

Lang anhaltender, herzlicher Applaus war der Dank der Senioren und den Gästen vom Frühlingsfest in der Frankenstraße.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

25 Jahre Xanxgrubbe

27.03.2012

Wie doch die Zeit vergeht ! In diesem Jahr kann ein Aushängeschild der Faschingsgesellschaft Versbach, der Männerchor, bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“ auf 25 Jahre erfolgreiches Wirken zurück blicken.

Die Geburtsstunde der „Xanxgrubbe“ schlug 1987 anlässlich eines Jubiläums des Sängervereins Versbach, der zu einem offenen Werbesingen eingeladen hatte.

Zunächst aus Elferräten, Senatoren und weiteren Mitgliedern der Faschings-
gesellschaft stellte der musikalische Leiter Werner Günther einen Chor zusammen. Aus dieser lockeren Chorrunde entwickelte sich im Laufe der Jahre der Männerchor mit dem fränkischen Dialektnamen „Xanxgrubbe“.

In nun 25 Jahren hat sich der Chor unter der äußerst engagierten Leitung von Werner Günther zu einem beachtlichen Kulturträger, nicht nur in Versbach, entwickelt. Die derzeitige Qualität des Chores ist einzig und allein sein Verdienst.

Mit ihrem umfangreichen, breit gefächerten Repertoire an deutschen und internationalen Volksliedern, gefühlvollen Kärntnerliedern, Schlagern, sogenannten „Ohrwürmern“, bis hin zu Opern-, Operetten-, Musical-
melodien, und Liedern aus der Deutschen und der Kärntner Messe hat die „Xanxgrubbe“ viele Freunde gewonnen. Die in alleiniger Regie veranstalteten Konzerte sind regelmäßig sehr gut besucht. Besonders zu erwähnen ist auch das hohe soziale Engagement, das den Chor auszeichnet.

Für das Jubiläumsjahr sind vielfältige Aktivitäten geplant. Die bevor-
stehenden Ereignisse werfen ihren Schatten voraus !

Für den 13. Mai 2012 um 18.00 Uhr ist ein Marienliedersingen in der Pfarrkirche St. Jakobus vorgesehen. Am 14. Juli 2012, 19.00 Uhr nimmt der Männerchor an einem Singen der Versbacher Chöre im Pfarrheim St. Jakobus teil.

Das Jubiläumskonzert zum 25-jährigen Bestehen der Xanxgrubbe in der Faschingsgesellschaft Versbach findet bei freiem Eintritt am 13. Oktober 2012 um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Jakobus statt. Wir freuen uns schon heute auf zahlreiche Zuhörer und nach dem Konzert auf gute Gespräche.

Am 14. Oktober 2012 um 10.00 Uhr umrahmt der Chor in der Pfarrkirche St. Jakobus musikalisch den Festgottesdienst zum Jubiläum der Sozialstation St. Albert.

Haben Sie Freude am Gesang? Legen Sie Wert auf Kameradschaft und Geselligkeit? Ist soziales Engagement für Sie kein Fremdwort?
Dann sind Sie bei uns richtig und werden sich wohlfühlen.
Ansprechpartner ist Chorleiter Werner Günther (Tel. 0931 2 56 65)
oder alle Ihnen bekannte Chormitglieder.

ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Weihnachtssingen

24.12.2011


Hohes soziales Engagement
beim Männerchor der Faschingsgesellschaft Versbach

In den Wochen vor Weihnachten waren die Sänger des Männerchores der Faschingsgesellschaft Versbach, bekannt unter dem Namen „Xanxgrubbe“, wie in den vergangenen Jahren, auch 2011 besonders aktiv.

Seit langer Zeit zeichnet den Chor als Kulturträger ein hohes soziales Engagement aus.

Die Sänger haben bei Ihren Auftritten ihren Zuhörern viel Freude bereitet. Besonders in der Vorweihnachtszeit sind sie bei den Weihnachtsfeiern der AWO im Hans-Sponsel-Haus oder im Felix-Fechenbachhaus ein gern gesehener Gast.

Der Chor unter der Leitung von Werner Günter und der launigen Moderation von Albin Reichert half bei seinen Auftritten mit seinen besinnlichen, stimmungsvollen Liedern die Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Selbst am Heiligen Abend – einmalig in Würzburg – singen sie im Seniorenheim der AWO in der Jägerstraße, dem Seniorenzentrum in Heidingsfeld und dem Hans-Sponsel-Haus im Stadtteil Lindleinsmühle und stärken so die Vorfreude unserer älteren Mitbürger auf das Weihnachtsfest.

Die Bewohner bedankten sich für das nicht selbstverständliche Engagement mit großem Applaus.

Für das Jahr 2012 wünschen wir allen Freunden und Gönnern ein erfolgreiches, gesundes Jahr.

Wer Freude am Gesang hat, Geselligkeit und Kameradschaft erleben und nicht zuletzt etwas für die geistige Fitness tun will, ist bei uns herzlich willkommen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Über einen unverbindlichen Schnupper-Probenabend, freitags um 20.00 Uhr im Haus des Bürgers in Versbach würden wir uns sehr freuen.

Eine erste Kontaktaufnahme ist möglich bei Chorleiter Werner Günther Tel.: 0931 / 2 56 65 oder bei bekannten Chormitgliedern.



ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Frühlingsfest AWO Ortsverband Nord

27.04.2010

Am 27. April hatte der Ortsverband Würzburg Nord und das Hans-Sponsel-Haus der Arbeiterwohlfahrt zu seinem Frühlingsfest eingeladen. Im bis auf den letzten Platz besetzten Saal des Seniorenheimes in der Frankenstr. konnte Frau Irene Görgner neben den Bewohnern auch viele Gäste zu einem gemütlichen, stimmungsvollen Nachmittag begrüßen.

Für die musikalische Umrahmung des Frühlingsfestes sorgten neben der Jugend-Blaskapelle aus Hettstadt die fast zum „Inventar“ der AWO gehörende „Xanxgrubbe der Faschingsgesellschaft Versbach“.

Der Chor sang unter der Leitung von Werner Günther bekannte Melodien, die auch manche Bewohner und Gäste zum Mitsingen animierten. Zwischen den Liedbeiträgen sorgte die humorvolle Moderation von Albin Reichert für viel Heiterkeit.

Lang anhaltender, herzlicher Applaus war der Dank der Gäste vom Frühlingsfest.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Tag des BFV-Ehrenamtes in Rimpar

14.11.2009

Auf Einladung des Bezirksvorsitzenden Unterfrankens und Vizepräsidenten des Bayrischen Fußballverbandes, Rolf Eppelein, sang der Männerchor unter der Leitung von Werner Günther am 14. November beim Tag des Ehrenamtes im Grumbachschloss in Rimpar. Der Chor umrahmte mit seinen Liedern, die launig von Albin Reichert angesagt wurden, die festliche Veranstaltung in Anwesenheit von Landrat Eberhard Nuß im historischen Rittersaal. Mit viel Applaus und lobenden Worte der Ehrengäste wurden die Xanxgrubbe verabschiedet.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

St. Rochus hocherhoben

16.08.2009

feierliche Andacht zu Ehren des Versbacher Ortspatrons mit der „Xanxgrubbe“ der FG Versbach

Jedes Jahr am 16. August feiern die Versbacher das Hochfest ihres Ortspatrons, des Hl. Rochus. Am Sterbtag des Heiligen ( 16.8.1327) wird seiner besonders gedacht.

Heuer ließ sich die Rochusbruderschaft Versbach etwas Besonderes einfallen.

Nachdem am Vormittag Hunderte Gläubige bei einer Kurzwallfahrt und im folgenden Hochamt ihren Ortspatron feierten, hatte die Bruderschaft am späten Nachmittag zu einer Andacht geladen.

An der Rochuskapelle an Ende des Kreuzweges, hoch über Versbach, zelebrierte Pfarrer Edwin Ehrhard eine Feldandacht zu Ehren des Dorfheiligen und erteilte den Feldsegen. Die eigens zu diesem Anlass passend ausgesuchten Texte, Evangelien und Gebete zeigten die Verbundenheit unseres Ortsgeistlichen mit den Versbacher Anliegen. Musikalisch umrahmt und mitgestaltet wurde diese Andacht von der Rochuskapelle unter der Leitung von Rudi Küth und der Xanxgruppe der FG Versbach unter Leitung von Werner Günther.

Nach der feierlichen Andacht nahmen sich die Sänger der „Xanxgrubbe“ noch die Zeit und gaben ein kleines aber gekonntes Rochuskonzert. Die vom Chorleiter W. Günther ausgewählten, meist getragenen Stücke, die auch mal zum Nachdenken anregen sollten, fanden bei den sehr zahlreich erschienenen Besuchern besten Anklang. Vom vierstimmigen Marienlied aus Kärnten bis zu den Abendglocken, es war wieder mal ein Ohrenschmaus. Zwischendurch wurde dem Ortsgeistlichen mit einem für ihn ausgewähltes Geburtstagsständchen gratuliert, hat er doch an diesem Tag selbst Geburtstag. Es hatte sich der Weg zur Rochuskapelle für alle gelohnt. Lang anhaltender Beifall für die eifrigen Sänger und deren soziales Engagement

rundeten das Rochuskonzert ab. So konnten die Anwesenden wenigstens kurz „Rochus“ feiern.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Kappenabend

21.02.2009

In der fünften Jahreszeit, am Faschingssamstag, trafen sich die Männer mit den Goldkehlen mit ihren früheren Verlobten und Freunden im Gasthaus zum Adler zum 1.Kappenabend. Die Stimmung war hervorragend und wurde durch Beiträge von Günther Kaiser, Albin Reichert und Rolf Eppelein zu einem prächtigen Abend.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Weihnachstsingen

24.12.2008

In der Zeit vor Weihnachten bereitete die Xanxgrubbe“, der Männerchor der Faschingsgesellschaft im Sportbund Versbach, bei Weihnachtsfeiern in verschiedenen Altenheimen den Bewohnern mit ihren Liedern viel Freude.
Mittlerweile schon traditionell wird der Chor vom Bezirksverein der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten eingeladen und gestaltete die vorweihnachtliche Feier im großen Saal des Pfarrzentrums St. Josef
mit. In Anwesenheit des MdL Oliver Jörg und von Bürgermeister Adolf
Bauer erfreuten sich die Gäste an den vorgetragenen, besinnlichen Liedern.

Auch im Seniorenheim St. Paul, im Hans-Sponsel-Haus und dem Sozial-
zentrum des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt verstärkte der Chor unter der Leitung von Werner Günther mit seinen stimmungsvollen Liedern die Erwartung auf das Weihnachtsfest. Die Auftritte des Chores wurden von Albin Reichert wie immer kompetent und launig moderiert. Wichtiges soziales Anliegen der Sänger ist es hierbei, den älteren, oft alleinstehenden Mitbürgern ein wenig Freude in den Alltag zu bringen. Selbst am „Heiligen Abend“ sind die Chormitglieder unterwegs, um die Bewohner der Altenheime auf das Fest des Jahres einzustimmen.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Ehrensänger Hanfried Ruhl

19.12.2008

Die Weihnachtsfeier der Xanxgrubbe war gebührender Anlass unseren ältesten aktiven Sänger für seine jahrelange treue Verbundenheit zur Gruppe zu ehren.
Als Gründungsmitglied der Xanxgrubbe deren 20 jähriges Jubiläum 2008 gebührend mit einem Konzert gefeiert wurde, war Hanfried ob Chorprobe oder Auftritt immer zur Stelle. Auch die Anreise vom fernen Heuchelhof nach Versbach konnte ihn nicht davon abhalten.
Mit einer Urkunde als "Ehrensänger" der Xanxgrubbe und einem Bildband über die verflossenen 20 Jahre Xanxgrubbe wurde er in den wohlverdienten Sängerruhestand verabschiedet.
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!
   

Jahresabschlusssitzung des Würzburger Stadtrates am 21.12.2007

21.12.2007

Für die musikalische Umrahmung der Jahresabschlusssitzung des Würzburger Stadtrates wurde der Männerchor „Xanxgrubbe“ der Faschingsgesellschaft im Sportbund Versbach in den Sitzungssaal der Stadt Würzburg eingeladen.
Mit getragenen und vorweihnachtlichen Weisen wurde zwischen Reden und Ehrungen diese „besondere“ Sitzung umrahmt und wurde mit reichlichen Applaus bedacht.
Beim anschließenden Umtrunk haben wir uns über den Zuspruch und Lob „unserer“ Stadträte und Politiker sehr gefreut, vielen Dank!!!!!
ein Klick auf's Bild und schon wird's größer!